Datenschutzerklärung

Datenschutzhinweise zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei der IDEA-TECH MARIUSZ TUŁAZA

Wir legen großen Wert auf den Datenschutz und den Umgang mit Ihren persönlichen Daten in Übereinstimmung mit den einschlägigen Rechtsvorschriften, insbesondere der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten. Unser Ziel ist es, Ihnen volle Information und Kontrolle über die Verarbeitung Ihrer Daten zu geben und Ihnen die Instrumente zur Verfügung zu stellen, mit denen Sie Ihre gesetzlichen Rechte ausüben können. Nachfolgend finden Sie Informationen darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und wem wir sie zur Verfügung stellen.

Allgemeine Informationen

  1. Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung 

    Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen können Sie sich wenden?
    Verantwortliche Stelle ist: IDEA-TECH MARIUSZ TUŁAZA ul. Lutycka 95, 60-478 Poznań, Steuernummer: 7811217323, REGON-Nr.: 302056691. Das bedeutet, dass wir Informationen verarbeiten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können und die Sie uns z.B. während des Abschlusses und der Laufzeit des Vertrages zwischen uns zur Verfügung gestellt haben. 

  2. Kontakt zum Datenverwalter auf elektronischem oder traditionellem Weg 

    Unsere/n Datenschutzbeauftragte/n erreichen Sie unter: IDEA-TECH MARIUSZ TUŁAZA ul. Lutycka 95, 60-478 Poznań oder E-Mail: biuro@idea-tech.pl

  3. Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung und der Zweck der Verarbeitung

    Ihre persönlichen Daten können von uns für verschiedene Zwecke verarbeitet werden. Wir benötigen sie unter anderem, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen, einen Vertrag mit uns abschließen und durchführen oder während des Bewerbungsverfahrens.

    Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten ist im Prinzip Ihre Einwilligung oder die Notwendigkeit, einen Vertrag zu erfüllen. Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Wenn wir dazu aufgefordert werden, werden Ihre Daten gelöscht (es sei denn, wir müssen sie aus rechtlichen Gründen oder unserem berechtigten Interesse aufbewahren). Nachfolgend finden Sie nähere Angaben dazu, wie wir Ihre persönlichen Daten im Einzelfall verarbeiten.

    Bewerbungsverfahren 

    1. Quelle der Daten
      Persönliche Daten entnehmen wir Ihrem Lebenslauf, den Sie während des Beschäftigungsverfahrens zur Verfügung stellen

    2. Zweck und Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
      Ihre personenbezogenen Daten werden in dem, im Arbeitsrecht angegebenen Umfang, für die Zwecke des Einstellungsverfahrens verarbeitet (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der Verordnung zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten), während andere Daten, einschließlich der Kontaktdaten, auf der Grundlage einer Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der vorgenannten Verordnung) verarbeitet werden, die jederzeit widerrufen werden kann. Enthalten Ihre Unterlagen die Daten nach Artikel 9 Absatz 1 der o.g. Verordnung, so ist Ihre Zustimmung zu deren Verarbeitung erforderlich (Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a), die jederzeit widerrufen werden kann. Wenn Sie Ihre Einwilligung nicht erteilen, können Sie nicht am Einstellungsverfahren teilnehmen.

      Arbeitsrechtliche Bestimmungen: Art. 22 des Arbeitsgesetzbuches und § 1 der Verordnung des Ministers für Arbeit und Sozialpolitik vom 28. Mai 1996 über den Umfang der durch den Arbeitgeber geführten und mit dem Arbeitsverhältnis zusammenhängenden Dokumentation und die Art und Weise der Personalaktenführung.

    3. Empfänger der personenbezogenen Daten
      Mitarbeiter, die für die Personaleinstellung verantwortlich sind, sowie der unmittelbare Vorgesetzte.

    4. Aufbewahrungsfrist
      Wir verarbeiten Ihre persönlichen Daten zum Zweck der Durchführung des Einstellungsverfahrens  für die ausgeschriebene Stelle und für die Dauer des Einstellungsverfahrens, und wenn Sie Ihre Zustimmung zur Teilnahme an zukünftigen Einstellungsverfahren gegeben haben, dann für einen Zeitraum von 1 Jahr ab dem Datum der Zusendung der Bewerbungsunterlagen

    5. Rechte der betroffenen Personen 
      Welche Datenschutzrechte haben Sie ?

      Sie haben jederzeit das Recht

      1. auf Ihre Daten zuzugreifen und eine Kopie davon zu erhalten
      2. Ihre persönlichen Daten zu berichtigen (zu korrigieren);
      3. die Verarbeitung personenbezogener Daten einzuschränken;
      4. Ihre persönlichen Daten zu löschen;
      5. Ihre Daten zu übertragen;
      6. der Verarbeitung von Daten zu widersprechen;
      7. eine Beschwerde beim Präsidenten des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten einzureichen

      Beruht die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der Verordnung zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten), werden wir die Daten so lange verarbeiten, bis Ihre Einwilligung zurückgezogen wird. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie eine E-Mail an biuro@idea-tech.pl senden. Allerdings gilt der Widerruf Ihrer Einwilligung nur für die Zukunft und nicht für die Vergangenheit. Die bis zu dem Zeitpunkt Ihres Widerrufs vorgenommene Datenverarbeitung bleibt damit rechtmäßig.

    6. Informationen über die Datenanforderung
      Die Bereitstellung Ihrer persönlichen Daten im Rahmen von Artikel 22 des Arbeitsgesetzes ist notwendig, um am Einstellungsverfahren teilnehmen zu können. Die Angabe weiterer Daten durch Sie ist freiwillig. 

    7. Automatisierte Entscheidungsfindung
      Ihre Daten werden nicht automatisch verarbeitet, auch nicht in Form von Profilen. 
      Dies bedeutet, dass der Datenverwalter keine IT-Systeme verwendet, die Ihre persönlichen Daten verarbeiten und selbst analysieren würden, um Ihre Bewerbung im Einstellungsverfahren zu bearbeiten. Er verwendet auch keine IT-Systeme, die automatisch Entscheidungen über Ihre Einstellung treffen würden. Alle Entscheidungen bezüglich der Bearbeitung Ihrer Bewerbung werden nur von den für den Einstellungsprozess verantwortlichen Personen auf der Grundlage ihrer eigenen Bewertung Ihrer Bewerbung und der während des Einstellungsverfahrens erhaltenen Informationen getroffen.

       

    KONTAKT mit uns

    1. Quelle der Daten
      Ihre persönlichen Daten erhalten wir, wenn Sie uns über das Kontaktformular auf der Website oder per E-Mail kontaktieren.

    2. Zweck und Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
      Kontaktdaten von natürlichen Personen, soweit dies erforderlich ist, um den Kontakt/die Anfrage anzunehmen und gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) der Verordnung DSGVO umzusetzen.  

    3. Empfänger der personenbezogenen Daten
      Mitarbeiter des Datenverwalters, die für die Bedienung der angebotenen Waren oder Dienstleistungen verantwortlich sind.

    4. Aufbewahrungsfrist der personenbezogenen Daten 
      Die Speicherdauer: solange es notwendig ist, die Geschichte der Zusammenarbeit mit dem Auftragnehmer zu bewerten. Maximal 10 Jahre nach dem Ende des Schriftwechsels. 

    5. Rechte der betroffenen Personen 
      Sie haben jederzeit das Recht

      1. auf Ihre Daten zuzugreifen und eine Kopie davon zu erhalten
      2. Ihre persönlichen Daten zu berichtigen (zu korrigieren);
      3. die Verarbeitung personenbezogener Daten einzuschränken;
      4. Ihre persönlichen Daten zu löschen;
      5. Ihre Daten zu übertragen;
      6. der Verarbeitungvon Daten zu widersprechen;
      7. eine Beschwerde beim Präsidenten des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten einzureichen.

      Beruht die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der DSGVO), werden wir die Daten so lange verarbeiten, bis Ihre Einwilligung zurückgezogen wird. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie eine E-Mail an biuro@idea-tech.pl senden. Allerdings gilt der Widerruf Ihrer Einwilligung nur für die Zukunft und nicht für die Vergangenheit. Die bis zu dem Zeitpunkt Ihres Widerrufs vorgenommene Datenverarbeitung bleibt damit rechtmäßig.

    6. Informationen über die Datenanforderung
      Es ist obligatorisch, die für die Übermittlung Ihrer Anfrage erforderlichen Daten anzugeben. Werden die für eine Anfrage erforderlichen Daten nicht zur Verfügung gestellt, kann kein Angebot erstellt werden.

    7. Automatisierte Entscheidungsfindung
      Ihre Daten werden nicht automatisch verarbeitet, auch nicht in Form von Profilen.

    Verkauf von Waren und Dienstleistungen (Vertragsausführung oder Maßnahmen vor Vertragsabschluss) 

    1. Quelle der Daten
      Wir erhalten persönliche Daten von den Käufer/innen der angebotenen Waren und Dienstleistungen.

    2. Zweck und Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten 
      Kontaktdaten von natürlichen Personen, soweit dies für die Durchführung von Verkaufsverträgen nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der DSGVO erforderlich ist.

    3. Empfänger der personenbezogenen Daten
      Mitarbeiter des Datenverwalters, die für den Verkauf der angebotenen Waren oder Dienstleistungen verantwortlich sind, Kurier- und Transportunternehmen, Buchhaltungsbüro und Zahlungsbetreiber, mit denen wir derzeit zusammenarbeiten oder zusammenarbeiten werden.

    4. Die Speicherdauer
      Für die Dauer des abgeschlossenen Vertrages bzw. nach Vertragsende, zum Zweck der Geltendmachung von Ansprüchen, buchhalterischen und steuerlichen Verpflichtungen, Archivierung , maximal bis zu 10 Jahren.  

    5. Rechte der betroffenen Personen 
      Sie haben jederzeit das Recht:

      1. auf Ihre Daten zuzugreifen und eine Kopie davon zu erhalten;
      2. Ihre persönlichen Daten zu berichtigen (zu korrigieren);
      3. die Verarbeitung personenbezogener Daten einzuschränken;
      4. Ihre persönlichen Daten zu löschen;
      5. Ihre Daten zu übertragen;
      6. der Verarbeitung von Daten zu widersprechen;
      7. eine Beschwerde beim Präsidenten des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten einzureichen.

      Beruht die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der DSGVO), werden wir die Daten so lange verarbeiten, bis Ihre Einwilligung zurückgezogen wird. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie eine E-Mail an biuro@idea-tech.pl senden. Allerdings gilt der Widerruf Ihrer Einwilligung nur für die Zukunft und nicht für die Vergangenheit. Die bis zu dem Zeitpunkt Ihres Widerrufs vorgenommene Datenverarbeitung bleibt damit rechtmäßig.

    6. Informationen über die Datenanforderung
      Sie sind verpflichtet, die zur Erfüllung des Kaufvertrags erforderlichen Daten anzugeben. Wenn Sie die für die Ausführung des Vertrags erforderlichen Daten nicht angeben, können wir Ihre Bestellung nicht abwickeln.

    7. Automatisierte Entscheidungsfindung
      Ihre Daten werden nicht automatisch verarbeitet, auch nicht in Form von Profilen.

  4. Datensicherheit

    Das Unternehmen benutzt technischen Schutz von Servern und Computern durch die Verwendung von Zugangspasswörtern. Bei der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten werden von uns technische und organisatorische Maßnahmen eingesetzt, um die verarbeiteten Daten vor Verlust, Änderungen, Diebstahl oder unberechtigtem Zugriff zu schützen. Persönliche Daten werden nicht an ein Drittland oder eine internationale Organisation übermittelt. Bitte beachten Sie, dass wir Ihre persönlichen Daten nicht länger verarbeiten, als es für den Zweck der Verarbeitung erforderlich ist.

  5. Zusätzliche Informationen über persönliche Daten

    Wenn Sie Fragen oder Wünsche bezüglich unserer Verarbeitung von persönlichen Daten haben, können Sie sich per Post oder E-Mail an uns wenden: IDEA-TECH MARIUSZ TUŁAZA 95 Lutycka-Straße, 60-478 Poznań, E-Mail: biuro@idea-tech.pl

  6. Zugang Dritter zu personenbezogenen Daten

    Je nach Situation werden Ihre persönlichen Daten nicht nur von unseren Mitarbeitern verarbeitet, sondern auch von anderen Einrichtungen, mit denen wir zusammenarbeiten (Kurierunternehmen, Betreiber von Zahlungsdiensten, Buchhaltungsbüro). In solchen Fällen unternehmen wir alle nötigen Anstrengungen, um sicherzustellen, dass unsere Dienstanbieter die Datenschutzbestimmungen einhalten. Darüber hinaus können Ihre persönlichen Daten an die öffentliche Verwaltung übermittelt werden, um gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen oder im Rahmen von konkreten Verfahren, die von einer bestimmten Behörde eingeleitet werden. Wir stellen sicher, dass wir Ihre persönlichen Daten nicht an unbefugte Personen oder Organisationen verkaufen oder weitergeben.

  7. Kinder

    Wir sind nicht daran interessiert, persönliche Daten über Kinder unter 16 Jahren zu sammeln. Wenn uns bekannt wird, dass uns solche Daten ohne die Zustimmung der Eltern oder Erziehungs-berechtigten zur Verfügung gestellt wurden, werden wir sie unverzüglich löschen.

  8. Änderungen der Informationspflicht

    Wir bemühen uns, korrekte und aktuelle Informationen bereitzustellen. Wenn Sie jedoch feststellen, dass der Inhalt nicht auf dem neuesten Stand ist, wenden Sie sich bitte an uns, damit wir ihn aktualisieren können.

  9. Cookies

    Auf unseren Seiten verwenden wir Cookies, um Ihnen die Nutzung unserer Website zu erleichtern sowie für statistische Zwecke. Cookies enthalten keine Daten, die eine Identifizierung von Personen ermöglichen würden. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie Cookies nicht blockieren, erklären Sie sich mit ihrer Verwendung und Speicherung einverstanden. Denken Sie daran, dass Sie Cookies selbst verwalten können, indem Sie Ihre Browsereinstellungen ändern.